Dynamicdrive.de
Blog

Update Deutschland-Kreditkarte zum 01.10.2014
geschrieben am 28. August 2014 von Olaf Kerner

Wir sind Inhaber der Markenrechte der “Deutschland Kreditkarte”. Diese dauerhaft grundgebührfreie Kreditkarte wird von einer Hamburger Bank herausgegeben.

Voraussichtlich zum 01.10. wird die Deutschland-Kreditkarte in Details geupdatet. Vornweg die Info: Die dauerhafte Grundgebührfreiheit bleibt unverändert.

Ab 01.10. ist wird dann Onlinebanking verfügbar sein: Umsätze können in Echtzeit gelesen werden, und die monatliche Umsatzabrechnung kann online erstellt und gedruckt werden.

Bis spätestens 01.10. wird eine Lösung für den Versand der Antragsunterlagen für Antragsteller, welche nicht selber drucken können, gefunden. Bisher müssen Karteninteressenten dafür eine Hotline- Nummer anrufen. In Zukunft werden Antragsteller online den Versand der Unterlagen auslösen können.

Die Anzahl der ausgedruckten Blätter wird sich verringern, weil beispielsweise die AGB’s nicht mehr zusammen mit den Antragsunterlagen ausgedruckt werden.

Wir rechnen damit, dass nach den Änderungen mehr Deutschland-Kreditkarten ausgegeben werden als bisher.

jetzt kommentieren?

Affiliate- Netzwerk Affiliando tot
geschrieben am 27. August 2014 von Olaf Kerner

Die Spatzen haben es schon längere Zeit von den Dächern gepfiffen, dass es Änderungen bei der Affiliate- Plattform Affiliando geben könnte. Diese Änderung könnte jetzt eingetreten sein, denn die Domain affiliando.de enthält seit Tagen keine Inhalte mehr.

Gestartet als Partnerprogrammplattform einer Agentur unter dem Name “Zieltracker”, wurde das Projekt später in “Affiliando” umbenannt. Wir hatten darüber als einziges Partnerprogramm das der Quirinbank beworben (weil es nirgendwo anders lief).

Für mich ist interessant, dass es sich für den jetzigen Eigentümer von Affiliando scheinbar weder lohnt, das Projekt weiter als Partnerprogramm- Plattform zu betreiben (!), noch das Projekt “Affiliando” einfach zu verkaufen (!).

Derzeit findet im Affiliate-Plattform- Bereich eine Marktbereinigung statt. Der Grund dafür ist, dass immer mehr Merchants eine eigene Mini- Plattform hochziehen, und die leistungsfähigen Affiliates direkt oder mit Unterstützung durch eine Agentur betreuen. Denn bei Nutzung eines eigenen Partnerprogrammtools entfällt zum Beipiel die üppige “Netzwerkprovision” der fremden Plattformen, und sämtliche Daten bleieben beim Merchant.

Bei den Plattform- Dinosauriern sammeln sich deshalb oftmals nur noch die weniger leistungsfähigen Affiliates, welche der Merchant nicht direkt betreuuen möchte.

jetzt kommentieren?

Keine Netzwerkprovision mehr bei affiliwelt- gute oder schlechte Idee?
geschrieben am 23. August 2014 von Olaf Kerner

Nachdem zum Beispiel die Partnerprogramm- Plattform Tradedoubler kürzlich ihre Netzwerkprovision laut eigener Ankündigung um ca. 50% vermindert hat, geht die jetzt die kleine Plattform Affiliwelt einen radikalen Schritt und erhebt – abgesehen von 100€ Setup- Pauschale – keine Umsatzprovision mehr von Merchants und Agenturen.

Affiliwelt bietet damit die Grundfunktionen einer Partnerprogramm-Plattform wie z.B. das Tracking und die Auszahlung kostenlos an. Wer mehr Service bis hin zur kompletten Betreuung des Partnerprogrammes und zur Erstellung von landing pages benötigt, zahlt.

Mit dieser für Merchants und Agenturen transparenten Preisgestaltung versucht affiliwelt, der nach meiner Meinung abnehmenden Bedeutung der Partnerprogrammplattformen entgegenzuwirken. Denn bei manchen dieser Plattformen sieht es richtig düster aus.
Andererseits könnte mit dem Verzicht der Netzwerkprovision der Eindruck erweckt werden, dass das Salestracking und der Zahlungsverkehr einer Plattform keinen Wert haben, oder so billig zu realisieren sind, dass kein Geld dafür verlangt werden braucht.

Dynamicdrive betreibt ein eigenes Partnerprogrammtool unter der URL www.dynatracker.de, ausschließlich für die von uns initiierten Produkte. Damit meine ich die Produkte, bei denen entweder ich den Co Brand Vertrag mit VISA oder Mastercard unterschrieben habe, oder welche auf unseren Ideen beruhen.
Dieses Partnerprogrammtool kostet uns einen gewissen Geldbetrag und zeitlichen Aufwand. Diesen Aufwand könnten wir sparen, wenn wir unsere Partnerprogramme z.B. bei affiliwelt betreiben würden.

Dazu habe ich eine Frage an die Blogleser ;-) :

Warum werden wir niemals die Partnerprogramme der von uns initiierten Produkte auf einer fremden Plattform betreiben, egal ob diese wie affiliwelt sogar kostenlos ist, oder ob sie Geld kostet?

Über Antworten (gern mit Link zur eigenen Internetseite) als Kommentare zu diesem Posting freue ich mich :-).

bisher 1 Kommentar

Detailoptimierungen im Dynamicdrive Büro Dresden
geschrieben am 08. August 2014 von Olaf Kerner

buero_dresden

 

Dynamicdrive existiert immerhin schon seit 2004 (damals noch in anderer Rechtsfom). 2008 hatte ich bereits ein paar Fotos vom damaligen Dynamicdrive- Büro gepostet. Bei der Google- Bildersuche nach “Kabelschacht” rankt seitdem das Kabelschacht- Bild immer recht weit vorn.

Zwischenzeitlich haben sich ein paar Details im Büro geändert, bzw. sind unverändert. Wen es interessiert:

Büro allgemein:
-Adresse unverändert
-statt 3 Zimmern nur noch 2 (wir arbeiten oft von zuhause)
-Anordnung der Arbeitsplätze optimiert
-seit längerem ergonomisch optimale Drehstühle
-neue Grünpflanzen

Technikupdates:
-statt DSL16000 jetzt VDSL50
-Büroserver durch Server im Rechenzentrum ersetzt (wo auch z.B. das NAS liegt)
-alle PC’s sind lüfterlos und arbeiten mit SSD’s statt HDD (und damit vollständig geräuschlos)
-alle Monitore arbeiten digital (wichtig für Amazon Video, HD- Wiedergabe nur auf digitalen Endgeräten)
-GBit- LAN
-natürlich neue Software (Photoshop CS6, Windows 8.1, Outlook 2013 etc.)
-natürlich neue Smartphones (LG G2, Nexus 4/5)

Noch nicht optimal ist der Umstand, dass das Büro über keine Klimatisierung erfolgt. Das stört zwar unsere lüfterlosen PC’s nicht, vermindert aber an heißen Tagen die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Als Kompromiss arbeiten wir an solchen Tagen übe den Tag verteilt von zu hause aus. Natürlich sind auch alle PC’s in den HomeOffices an das Firmennetz angeschlossen.

jetzt kommentieren?

Deutschland-Kredit.de geht auf Dynamicdrive über
geschrieben am 31. Juli 2014 von Olaf Kerner

deutschland-kredit

Der Deutschland-Kredit war ein Testballon einer bekannten Kreditbank. Dynamicdrive war technischer Dienstleister.

Auf Deutschland-Kredit konnte die Bank, abseits von der Haupt- Internetpräsenz, z.B. die Konversionsraten von Antragstrecken mit echten Besuchern testen.

Mit dem Relaunch der Bank- Internetseite wird dieser Testballon nicht mehr von der Bank benötigt, und ist heute in den Besitz von Dynamicdrive übergegangen.

Für Kreditinteressenten ändert sich nichts: Nach wie vor gibt es auf der Seite den Bank- Ratenkredit, mit Fallback auf ein Policendarlehen derselben Bank und 2 fremde Kreditkarten, falls kein Ratenkredit vergeben werden kann.

Auch für Affiliates (wir führen das Partnerprogramm des Deutschland Kredites auf unserer Plattform www.dynatracker.de) ändert sich ebenfalls nichts: Affiliates erhalten alle Provisionen aus Ratenkredit, Policendarlehen und immerhin einer der beiden Kreditkarten.

Für Affiliates ist der Deutschland Kredit besonders für “schlechten” Kredittraffic interessant (wo die Bonität des Interessenten nicht für einen Ratenkredit reicht). Vielleicht reicht die Bonität ja für eine Kreditkarte, oder der Interessent kann eine Police beleihen, und mit dieser Sicherheit Kredit erhalten.

In letzter Zeit wurden von Affiliates einige Policendarlehen erfolgreich vermittelt.

Wir werden evtl. ein schufafreies Konto- Angebot mit in den Deutschland-Kredit integrieren, und dieses Produkt denjenigen Interessenten ohne Bonität für einen Ratenkredit anbieten. Selbstverständlich würden dann Affiliates des Deutschland Kredites auch eventuelle Sales dieses Kontos (wahrscheinlich das Onlinekonto onlinekonto.de) provisioniert werden.

jetzt kommentieren?

ältere Beiträge